TDOTBIld

Einladung zum  “Tag der offenen Tür” in zwei Einrichtungen für wohnungslose ältere Menschen in München:

„Haus an der Verdistraße“ und „Haus Bethanien“

Termin: Montag, 13.11. 2017, 15.00  Uhr, Verdistraße 45, 81247 München  (S2, Obermenzing)

Das „Haus an der Verdistraße“ bietet seit 13 Jahren 60 vorwiegend älteren, wohnungslosen Männern umfassende Hilfe in allen Lebensbereichen. Aufgrund der vielfältigen und ausgeprägten Problemlagen sind nur wenige Einrichtungen in München dafür ausgelegt, diesem besonderen Hilfebedarf gerecht zu werden. Die im „Haus an der Verdistraße“ angebotene Unterstützung soll die Bewohner darin fördern, höchstmögliche soziale Integration zu erreichen und dauerhaft ein zufriedenes Leben in Würde führen zu können. Der Aufenthalt im „Haus an der Verdistraße“ ist zeitlich unbegrenzt möglich. Träger der Einrichtung ist der Wohnhilfe e.V. München.

Die Einrichtung  „Haus Bethanien“  besteht seit 28 Jahren. Bei der Eröffnung war die Einrichtung  in Pasing die erste Langzeiteinrichtung  für ältere, wohnungslose Frauen deutschlandweit und ein Meilenstein in der Obdachlosenarbeit.  Auch heute noch gibt es wenige Angebote, die ausschließlich  Frauen mit diesem besonderen Hilfebedarf zur Verfügung stehen. Seit 2002  befindet sich die Einrichtung in Obermenzing und bietet 23 Frauen, die nicht mehr alleine wohnen können, einen dauerhaften Wohnplatz. Sie erhalten Hilfe im pflegerischen und hauswirtschaftlichen Bereich sowie sozialpädagogische und psychologische  Betreuung. Träger der Einrichtung ist der Sozialdienst katholischer Frauen e.V. München.

Am “Tag der offenen Tür” stehen als Gesprächspartner  bereit:

Michael Liebmann, Leiter „Haus an der Verdistraße“

Marianne Kopietz, Leiterin  “Haus Bethanien”

Weiter können Sie mit Bewohner*innen der Einrichtungen sprechen.

Ganz besonders freuen wir uns über die Anwesenheit unserer Schirmherrin Petra Reiter.

Zum 31.12.2016 waren in München über 7.000 Menschen akut wohnungslos. Von ihnen sind 5.241 in Wohnungsloseneinrichtungen der Landeshauptstadt München und der sozialen Träger untergebracht. Davon sind 1.586 minderjährige Kinder, die in 816 Haushalten leben.